Typen

Auf der langen reise die wir jetzt hinter uns haben trifft man immer wieder auf tausende wirklich komische, interessante und manchmal sehr lustige leute und lernt ihre Weise zu leben kennen. Die hier kurzbeschriebenen sollen nur mal als beispiele dienen:

 da haetten wir zum ersten mal Mark, einen franzoesischen kanadier, der mit seienm Fahrrad die komplette ostkueste runter gefahren ist...mit dem fahrrad alleine auf der rode..gute 5000km lang jeden tag sich wieder aufs fahrrad setzen irgendwo was zu essen herbekommen und abends in seinem Zelt pennen...sehr interessanter Kerl und der war schon 31 und hat nie etwas in seinem Leben wirklich gemacht..naja

sein naechster Plan von Alaska nach Feuerland und dann von Lissabon nach Tokio..soviel dazu

 

las zweites habe ich hier Sander zu nennen, der hier stellvertretend fuer all die superlustigen und den deutschen sooo aehnlichen Hollaendern steht..nur so viel

 

in jedem Zimmer in dem hostel gibt es Rauchmelder zur Sicherheit, ergo darf nicht geraucht werden im Zimmer weil dann die Feuerwehr kommt und das ganze dann 1000$ fine kostet ...naja ich komme auf jedenfall bei ihm ins Zimmer und das erste was man riecht ist dass er staendig ununterbrochen in seinem Zimmer raucht ...einen Hollaender kriegst du so leicht nicht klein

 

so muss erst mal wieder raus

27.1.09 05:11

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen